...

Leopold Happischhaus (1.925m)

Tennen-Gebirge

Windischriedel, Pitschenbergalm

Selbstversorger

 
Sebastian Krutter

Salzburg
 
Lärmarm
Öffi-Anbindung
Selbstversorger
Die etwas andere Schutzhütte in Salzburg! Eingebettet in die atemberaubende hochalpine Landschaft des Tennengebirges (Bundesland Salzburg, Österreich) liegt am Windischriedel auf rund 1925 m Seehöhe das Leopold-Happisch-Haus, eine Schutzhütte der Landesorganisation Salzburg der Naturfreunde Österreich, die seit dem Jahr 2016 mit einem innovativen Selbstbewirtschaftungskonzept betrieben wird.
 
Besuche unsere offizielle Website:
Was erwartet Dich bei uns?
 
Im Leopold-Happisch-Haus erwartet Dich ein einzigartiges Hüttenfeeling! Da es keinen Hüttenwirt und kein Hüttenpersonal gibt, musst Du dich selbst aktiv beteiligen und bist gemeinschaftlich mit anderen Gästen für verschiedene Aufgaben im Hüttenalltag verantwortlich – dazu gehören das Kochen, der Abwasch, die Reinigung der Hütte und das Brennholzholen. Im Vorratsraum der Hütte steht ein kleines kostenpflichtiges Lebensmittel- und Getränkeangebot zur Verfügung; gerne kannst Du aber auch deine selbst mitgebrachten Lebensmittel und Getränke konsumieren. Die Bezahlung für Nächtigung und Konsumation erfolgt selbstständig vor Ort in der Hütte auf Vertrauensbasis. Unsere Hüttendienste und unser Team stehen Dir gerne für Fragen zur Verfügung und helfen weiter!
 
Wie kommst Du zu uns?
 
von Stegenwald: Die »klassische« und auch meistfrequentierte Route führt ausgehend vom Parkplatz beim Gasthaus Stegenwald bei Stegenwald über die verfallene Grünwaldalm, durch die Schotterriesn in der Ofenrinne und über die Vordere Pitschenbergalm auf den Windischriedel zum Leopold-Happisch-Haus.
Weg-Nr.: 220
Gehzeit: 5 Stunden
Anfahrt: Pass-Lueg-Straße 7, 5451 Werfen
 
über die Eisriesenwelt: Ausgehend vom Parkplatz an der Seilbahntalstation der Eisriesenwelt gelangt man entweder per Seilbahn oder zu Fuß zur Bergstation neben dem Dr.-Friedrich-Oedl-Haus. Anschließend führt die Route über den Hochkogelsteig ins Hochkogeltief und über die Kote 2200 weiter zum Leopold-Happisch-Haus am Windischriedel. Der Hochkogelsteig ist ein steinschlaggefährdeter, ausgesetzter und teilweise seilversicherter Steig, wofür Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich sind!
WegNr.: 212
Gehzeit: 3 Stunden (von der Bergstation neben dem Dr.-Friedrich-Oedl-Haus)
Anfahrt: Eishöhlenstraße 30, 5450 Werfen
 
über die Werfener Hütte: Ausgehend vom Parkplatz beim Hinterfrommgut im Talschluss der Wengerau bei Werfenweng führt die Route zunächst über die Elmaualm zur Werfener Hütte. Anschließend geht es entweder über das Throntal oder die Grießscharte hinauf zur Edelweißerhütte am Mittleren Streitmandl und von dort über die Streitmandlscharte hinunter auf die Hinteren Pitschenbergalm und zum Leopold-Happisch-Haus am Windischriedel. Die Variante über das Throntal führt über die seilversicherte »Thronleiter«, wofür Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich sind!
Weg-Nr.: 230 / 213
Gehzeit: 6 Stunden
Anfahrt: Weng 82, 5453 Werfenweng
 
vom Unterholzbauer/Mahdegg: Ausgehend vom Parkplatz beim Unterholzbauern oberhalb von Pfarrwerfen führt die Route über den Alpengasthof Mahdegg hinauf bis unterhalb des Kleinen Fieberhorns. Anschließend geht es entweder über das Throntal oder die Grießscharte hinauf zur Edelweißerhütte am Mittleren Streitmandl und von dort über die Streitmandlscharte hinunter auf die Hinteren Pitschenbergalm und zum Leopold-Happisch-Haus am Windischriedel. Die Variante über das Throntal führt über die seilversicherte »Thronleiter«, wofür Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich sind
Weg-Nr.: 230
Gehzeit: 5-6 Stunden
Anfahrt: Maier 13, 5452 Pfarrwerfen
 
vom Pass Lueg: Ausgehend vom Parkplatz beim Gasthaus Pass Lueg bei Golling führt die Route über das Langtal und das Schildkar hinauf zum Niedertörl und weiter über die Vordere Pitschenbergalm auf den Windischriedel zum Leopold-Happisch-Haus. ACHTUNG: Dieser Weg wird derzeit nicht betreut!
Weg-Nr.: 213
Gehzeit:  6 Stunden
Anfahrt: Pass-Lueg-Straße 82, 5440 Golling an der Salzach
 
von der Scheffau: Ausgehend vom Parkplatz nahe dem Wiesergut in Oberscheffau führt die Route über die Schönalm und die nicht mehr bewirtschaftete Stefan-Schatzl-Hütte zum Knallstein und anschließend weiter über die Wieselsteine wieder hinunter auf den Windischriedel zum Leopold-Happisch-Haus.
Weg-Nr.: 212
Gehzeit:  7 Stunden
Anfahrt: Scheffau 27, 5440 Scheffau am Tennengebirge

Betten-Anzahl

im Matratzen­lager in Mehrbett­zimmern
10 x 40 x

Preise

Mitgliedspreise

Erwachsene
alle Zimmer: 19,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 17,00 EUR pro Person/Nacht

Jugendliche (10-18 Jahre)
alle Zimmer: 9,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 8,00 EUR pro Person/Nacht

Kinder (0-10 Jahre)
alle Zimmer: 0,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 0,00 EUR pro Person/Nacht


Nichtmitgliedspreise

Erwachsene
alle Zimmer: 31,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 21,00 EUR pro Person/Nacht

Jugendliche (10-18 Jahre)
alle Zimmer: 15,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 10,00 EUR pro Person/Nacht

Kinder (0-10 Jahre)
alle Zimmer: 0,00 EUR pro Person/Nacht
Winterraum: 0,00 EUR pro Person/Nacht
 
 
Die genannten Preise gelten ab 01.01.2021 bis auf Widerruf.

Winterraum:

Das Leopold-Happisch-Haus verfügt über einen Winterraum mit insgesamt 10 Betten, der mit einer Sitzecke, elektrischem Licht, einem Holzofen mit Herdplatte, Kochtöpfen, Geschirr und mit einem begrenzten Lebensmittel- und Getränkevorrat ausgestattet ist. Der Winterraum verfügt über keinen Wasseranschluss und hat keine Toilette, weshalb das Plumpsklo im Außenbereich der Hütte zu benützen ist. Der Brennholzvorrat befindet sich an der Ostseite der Hütte neben dem Hinterausgang.
 
- zur Benutzung des Winterraums ist ein Schlüssel notwendig:
Der Winterraum ist in der Wintersaison versperrt und nur gegen Voranmeldung nutzbar. Der notwendige Schlüssel kann im Frontoffice der Naturfreunde Salzburg zu den Officezeiten gegen Vorlage eines Personalausweises und der Hinterlegung einer Schlüsselkaution von 50,00 € ausgeliehen werden. Nach der Nutzung ist der Winterraum in ordentlichem Zustand zu hinterlassen und wieder zu versperren. Die maximale Leihdauer des Schlüssels beträgt eine Woche – bei fristgerechter Rückgabe wird die Kaution in voller Höhe erstattet, bei einer verspäteten Rückgabe werden je begonnener Woche 10,00 € als Säumnisgebühr einbehalten. Die Nächtigung und Konsumation sind bei der Rückgabe des Schlüssels zu entrichten.
 
Schlüsselabholung
Landesorganisation Salzburg
der Naturfreunde Österreich
Leopold-Happisch-Haus
Ignaz-Harrer-Straße 79a
5020 Salzburg
Tel.: +43 664 2042291
Mail: service@leopoldhappischhaus.at
Bitte die jeweils aktuellen Officezeiten beachten!
 
Lärmarm
Öffi-Anbindung
Selbstversorger

Detailinformation

  • Winterraum
    Erreichbarkeit:
  • Erreichbar mit den Öffis
    Besonderheiten:
  • Haustiere erlaubt
  • Dusche
  • Mobilfunk-Empfang
  • Küche für Selbstverpflegung
  • Lärmarm

GPS

GPS: 47.52326000,13.21734000
➜ in 'Google-Maps' öffnen
 
➜ Touren zu dieser Hütte finden
(im Naturfreunde-Tourenportal)

Öffnungszeiten

Im Sommer ist das Leopold-Happisch-Haus witterungsabhänig jeweils von Juni bis Oktober durchgehend geöffnet und jederzeit zugänglich. Im Winter ist die Hütte geschlossen und es ist nur der nur der Winter- und Notraum nutzbar.

... mit dem Auto:

Von Norden und Süden kommend auf der Tauernautobahn (A10) an der Ausfahrt »Pass Lueg« (Nr. 34) oder »Werfen« (Nr. 43) abfahren und anschließend über die Salzachtalbundestraße (B159) und kleinere Nebenstraßen die Ausgangspunkte der einzelnen Zustiegsrouten anfahren - siehe genaue Anfahrtsadressen unter Parkmöglichkeiten.

Parkmöglichkeiten:

Parkplätze findest Du an den Ausgangspunkten der einzelnen Zustiegsrouten bei Stegenwald (Pass-Lueg-Straße 7, 5451 Werfen), bei der Eisriesenwelt (Eishöhlenstraße 30, 5450 Werfen), in der Wengerau (Weng 82, 5453 Werfenweng), beim Unterholzbauer (Maier 13, 5452 Pfarrwerfen) oder am Pass Lueg (Pass-Lueg-Straße 82, 5440 Golling an der Salzach).